Jun 29, 2018

Fieses Vlies erweist sich als kalter Killer

Kategorien: Schlagwörter: , ,

Klärwerker sind hart im Nehmen. Neuerdings aber überfällt sie das große Grauen – wegen kleiner weißer, unschuldig scheinender Dinger. Klärwerker fürchten Feuchttücher! Die sind enorm praktisch, finden sich in nahezu jedem Haushalt. Aber auch Gewerbe und Industrie haben Gefallen an ihnen gefunden.

Die mit Reinigungsmitteln getränkten Tücher bestehen oft aus einer reißfesten Polyester-Viskose-Mischung. Dieses Vlies ist kuschelweich auf der Haut. Gelangt es in die Kanalisation, neigt es zur Rudelbildung. Es verfilzt und verstopft dann die Kanäle.

Feuchttücher gibt es für jede Lebens- und Reinigungslage. Was aber zur Pflege oder Reinigung dient, als feuchtes Toilettenpapier eine Wohltat für Babypo & Co. ist, erweist sich als Killer, gelangt es in die Kläranlage. Vlies ist nämlich scharf auf Pumpen. Denen wirft es sich in den Schlund, bis der Pumpe das Pumpen vergeht.

Tests zeigten, dass sich solche fiesen Vliesfeuchttücher auch nach 48 Stunden im Abwasser nicht auflösen. Doch kaum, dass die Spülung betätigt wurde, landen sie in einer Drossel, einer Abwasserpumpe oder einem Messgerät…

Deshalb appellieren wir an Sie – auch im Namen unserer Pumpen: Jegliche Art von Einwegreinigungstüchern für Couch, Bad, Küche, Fußböden, Auto etc. gehört in den Restmüll! weiterlesen →