Abwasserzweckverband

Corona-Pandemie – Vorübergehende Schließung des Kundenzentrums

Kategorien: Schlagwörter: , , , ,

Das Verbandswasserwerk Bad Langensalza und der Abwasserzweckverband „Mittlere Unstrut“ tragen eine besondere Verantwortung für die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung für nahezu 40.000 Menschen in unseren Verbandsgebieten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich dieser Verantwortung stets bewusst.

Die Entwicklung in Deutschland in den letzten Tagen haben wir sehr aufmerksam verfolgt. Wir sind bestrebt, sowohl unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch die Menschen, mit denen wir persönlichen Kontakt haben, in der aktuellen Situation soweit wie möglich vor Infektionen zu schützen. Deshalb achten wir besonders auf die Einhaltung der vom Robert-Koch-Institut und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vorgegebenen Hygiene- und Verhaltensregeln. Außerdem haben wir bereits in den vergangenen Tagen die persönlichen Kontakte zu Geschäftspartnern sowie Dienstreisen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf das absolut notwendige Maß beschränkt.

Mit Blick auf die derzeitige Situation haben wir entschieden, auch den persönlichen Kundenservice in unserer Geschäftsstelle auf das absolut notwendige Maß zu begrenzen. Dies dient sowohl Ihrem als auch dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. weiterlesen →

Wir suchen Verstärkung für unser Team – jetzt bewerben! (Update)

Kategorien: Schlagwörter: ,

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams einen Meister Abwasser – Anlagen (m/w/d) in Vollzeit – bewerben Sie sich jetzt bis zum 30.11.2019! Bis zum 16.12.2019 bewerben Sie sich bitte als Sachbearbeiter Abwasser – Invest (m/w/d) oder als Sachbearbeiter Abwasser – Betrieb (m/w/d).

Vorhaben mit öffentlicher Förderung haben oberste Priorität

Kategorien: Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Beim Abwasserzweckverband haben im Wirtschaftsplan 2019 Vorhaben mit öffentlicher Förderung oberste Priorität (Investitionssumme 2019: 1,48 Mio. EUR). Hier fließen Fördermittel des Freistaates. Das betrifft z. B. Ortsnetze, in denen Trennsysteme gebaut werden, also Schmutz- und Regenwasser eigene Kanäle bekommen.

Gebaut wird in den Bad Langensalzaer Ortsteilen Illeben und Eckardtsleben:
In Illeben sind in den Vorjahren schon 1,45 Mio. EUR investiert worden. Hier fließen dieses Jahr weitere 770 T€ (Tausend Euro), davon 91 T€ Zuschuss. Damit ist dieses Vorhaben abgeschlossen. Auch das Projekt in Eckardtsleben wird vollendet: Bisher flossen schon 1,7 Mio. €. Hier werden weitere 260 T€ im Jahr 2019 aufgewendet, von denen 60 T€ Förderung sind.

Nach ersten Arbeiten für 30 T€ an der Erfurter Straße in Bad Tennstedt investiert der Abwasserzweckverband dieses Jahr und abschließend 450 T€, von denen 150 T€ Zuschuss sind. weiterlesen →

Neuer Verbandsvorsitzender gewählt

Kategorien: Schlagwörter: ,

Die Verbandsversammlungen des Verbandswasserwerkes Bad Langensalza und des Abwasserzweckverbandes „Mittlere Unstrut“ haben in ihren jeweiligen Sitzungen am 17.07.2018 Herrn Matthias Reinz, Bürgermeister der Stadt Bad Langensalza, als neuen Verbandsvorsitzenden gewählt.